Der Apfel fiel aus Venus linker Hand

Kyro Ponte

Der Apfel fiel aus Venus linker Hand

Was ist der Preis für den Besitz eines einzigartigen Wesensmerkmals? Für Venus und ihre Schönheit war es der goldene Apfel der Hesperiden. Für Frau Meyer und ihre Hässlichkeit, als Muttermal das Gesicht kennzeichnend, ist es – um sich von dieser Einzigartigkeit zu lösen – eine Schönheitsoperation. Für Rania, eine Tochter aus gutem Hause in Korfu, und ihre Jungfräulichkeit ist der Preis dafür eine arrangierte Ehe. Für Byzantia, eine gebärende Mutter in Spanien, mit ihrer Liebe zum neugeborenen Kind, ist der Preis dafür ihr eigenes Leben. Einzigartigkeit hat ihrem Preis. Ein Preis, der schon von der Göttin Venus fallengelassen wird, sobald Amor erscheint, um alle Beteiligten in neue, einzigartige Abenteuer zu locken, die neue Preise versprechen und das Zahlen neuer Preise einfordern. Begierde wird zur Leidenschaft. Und die Leidenschaft kennt keine Grenzen. So wie die Freiheit des Seins.

Die sieben überraschungsreichen Geschichten liefern elementare Einsichten aus dem Innenleben von Frauen und Männern, die für ihre Einzigartigkeit – Sein oder Schein – ihren Preis bezahlen, um aus der Krise zu entkommen, in die der menschliche Wille sie katapultiert hat. Kyro Ponte offenbart sich als Meister der Beschreibung von Gefühlen und beweist mit seiner detaillierten und filigranen Sprache, dass Literatur ein erlösender Ausdruck sein kann.

kartoniertes Buch, 138 Seiten
Preis Buch € 9,90 [D]
ISBN 978-3-957710-65-9

eBook epub
ISBN 978-3-957710-66-6
Preis eBook € 9,99 [D]

Buch bestellen
E-Book bestellen

Leseprobe
Cover-Download für Presse und Blogger*innen: Verwendung Print/Online


Der Autor

Sohn einer griechischen Gastarbeiterfamilie, 1972 in Esslingen a.N. geboren. Nach seinem Abitur in Thessaloniki, Studium der Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und später der Linguistik und Philosophie, folgte ein neurowissenschaftliches Promotionsstudium an der Graduate school of neural and behavioural sciences (Max Planck Research School) in Tübingen. Der Autor hat Zahlreiche Veröffentlichungen und ist als Übersetzer aus dem Griechischen tätig. Ponte ist verheiratet und lebt und arbeitet zwischen Stuttgart und Tübingen. In seiner Freizeit ist er sportlich aktiv, spielt gerne Basketball, schwimmt und ist ein leidenschaftlicher Cineast.

www.mirijamguenter.de