Rückkehr ins Dorf

Ralph Roger Glöckler

Rückkehr ins Dorf

„Gesine – Hausfrau, lebte für die Ihren.“ Doch eines Tages überwog die Neugier – „ihr Mann Gregor war nicht zu Hause, wagte sie sich vor, stieß die Tür seines Refugiums auf, schaltete die Schreibtischlampe ein, betrachtete Füller, gespitzte Bleistifte und den durchsichtigen Plastiksack, in dem sich ein Bündel beschriebener Blätter abbildete. Gesine fasste sich ein Herz, zog einen Packen loser Bögen aus dem Plastiksack, viele, eng beschriebene Blätter unterschiedlichen Formats, schob sie auseinander, entdeckte Briefpapier, überschriebene Computerausdrucke, fast leere, mit Büroklammern zusammengeheftete Bögen, auf denen außer winzigen Schraffuren nichts zu erkennen war, als hätte sich die Schrift verflüchtigt, säuberlich halbierte Seiten, Postkarten, Zettel, Zeitungsfetzen, auf denen er etwas notiert hatte. Heute Foto zerschnitten, las Gesine auf einem bräunlichen, nicht nummerierten Papier“. und die Familienkatastrophe beginnt in diesem Moment.

gebundenes Buch, 168 Seiten
ISBN 978-3-957712-42-4
Preis Buch € 19,90[D]

eBook epub
ISBN 978-3-957712-43-1
Preis eBook € 17,99 [D]

Buch bestellen
E-Book bestellen

Leseprobe
Cover-Download für Presse und Blogger*innen: Verwendung Print/Online


Der Autor

Ralph Roger Glöckler wurde 1950 in Frankfurt am Main geboren und hat Germanistik, Romanistik und Völkerkunde in Tübingen studiert. Seine Leidenschaft für Sprache schlägt sich in seiner Tätigkeit als Übersetzer, vorwiegend portugiesischer Literatur, nieder, bei der er bereits mit den bekannten Schriftstellern Mário de Carvalho, Joào Aguiar, José Riço Direitinho gearbeitet hat. Der Autor fühlt sich besonders mit den beiden Metropolen Lissabon und New York verbunden. In Lissabon hat Glöckler selbst 20 Jahre gelebt und nicht nur das schöne Land in sein Herz, sondern auch viele Freundschaften mit den ortsansässigen Dichtern und Malern geschlossen.